Menu ein-/ausblenden

Euer Sommer-Segeltraum durch Dänemark und Schweden startet in Eckernförde

Lange helle Sommernächte, unberührte Natur, nette Menschen, rot angestrichene Holzhäuser, viel Wasser und unzählige Inseln kennzeichnen diese Segelreise durch die Ostsee. In der geschützten Inselwelt gibt es fast keinen Seegang und traumhafte naturbelassene Buchten, in denen das Ankern ruhiger und schöner nicht sein kann.

Insel Fehmarn und von dort nach Dänemark

Von Eckernförde lauft ihr am Sonntag aus, segelt in den nächsten Tagen weiter nach Osten, vorbei an Fehmarn und südlich um Dänemark herum, passiert die Inseln Falster und Mön und besucht evtl. Bornholm, bevor wir in die schwedischen Gewässer einlaufen.

eine Nachtfahrt mit sternenklarem Himmel

Ab Bornholm folgt ihr der schwedischen Küste weit hoch nach Norden. Auf diesem Törnabschnitt werden der Besuch des Kalmar-Sundes und die Passage der berühmten Ölandsbron, die die Insel Öland mit dem Festland verbindet besondere Highlights sein.
Bis ihr den Kalmarsund erreicht ist mindestens eine Nachtfahrt geplant, bei der ihr unter hoffentlich sternenklarem Himmel über die Weiten der See im Dunkeln dahinsegeln werdet. Allerdings nur kurz, denn je weiter wir nach Norden kommen, desto kürzer werden hier die Nächte.
Im Kalmar-Sund finden wir aufgereiht wie auf einer Perlenkette viele gemütliche Häfen, die zu kurzen Besuchen der Hafenstädtchen einladen und Möglichkeiten zur Versorgung bieten.
Am Nordausgang des Sundes schließen sich die ersten echten Schären an, die wir zum Teil passieren und zum Teil besuchen werden. Mit etwas Glück und dem passenden Wetter finden wir hier auch die eine oder andere verträumte Bucht zum Ankern.

Segeln in dem Schwedischen Schärengarten, dem "Venedig des Nordens"

Und dann erreicht ihr kurz vor Stockholm die berühmten Stockholmer Schärengärten mit ihren über 30.000 Inseln, Inselchen und Felsen. Nun solltet ihr schon eine gut eingespielte Crew sein, denn das Segeln in den Schärengärten erfordert höchste Aufmerksamkeit und sehr genaue Navigation. Belohnt wird man dafür auch noch mit einer Reise durch eines der schönsten und spektakulärsten Segelreviere der Welt.

Bevor ihr wehmütig euren wunderschönen Segeltörn beendet, lauft ihr in den weit nach Süden ins Land hinein reichenden Schärengarten ein, der zur schwedischen Hauptstadt Stockholm führt. Wenn möglich solltet ihr im Anschluss (bzw. zu Beginn, wenn ihr den Rücktörn gebucht habt) einige Tage in Stockholm einplanen, die sicherlich eine der interessantesten Hauptstädte Europas ist.

Der Spätsommer gilt als eine der besten Reisezeiten für dieses Seegebiet, weil das Wetter noch ruhig und das Wasser bis zu 20 Grad warm ist. Oftmals liegen dann die Schären und Buchten noch im schönsten Sonnenschein während über dem Festland dicke Wolken vorüber ziehen.

Segeltörn für ambitionierte Einsteiger oder erfahrene Segler

Insgesamt werdet ihr ca. 500 bis 600 Seemeilen zurücklegen und sowohl entspanntes Segeln im Sonnenschein erleben, als auch navigatorisch und seglerisch anspruchsvolle Strecken segeln. Aufgrund der Vielzahl der seglerischen Aufgaben eignet sich dieser Törn auch sehr gut zum ?ersegeln? von Meilen für den SKS und SSS oder für den Schweizer Hochseeschein.Zwischen Norrtälje im Norden und Nynäshamn im Süden liegen 30.000 Inseln und Inselchen, von denen nur ein kleiner Teil bewohnt ist. Da fällt die Entscheidung schwer. Sandön ein Eldorado für Segler, Fjaderholmarna, auf der der schwedische Whisky lagert, Vaxholm die Hauptstadt der Schären mit ihren prachtvollen Holzvillen und einer Festung aus dem 16. Jahrhundert, Utö mit vielen Badeplätzen und Spazierwegen oder, Svartsö und Huvudskar als großes Naturschutzgebiet - all das und noch viel mehr erwartet Euch auf Eurer Segelreise durch die Stockholmer Schären.

Alternativ zum Schärengarten geht der zweite Törn in das Innere Schwedens, zu dem Mälarensee, der drittgrößte See Schwedens. Hier erwartet Euch skandinavisches Urlaubsflair in der Seenlandschaft Mälardalen. Sie ist geprägt von zahlreichen Buchten, Inseln und Halbinseln. Malerische Ortschaften wechseln sich ab mit tiefen Wäldern und unverfälschten Naturlandschaften. Ihr segelt bis Västeras, dem größten und sehr romantischen Binnenhafen Schwedens. Der Dom zu Västeras besitzt drei Sterne im Guide Michelin.

An Bord: ab 17:00 Uhr
Von Bord: bis 09:00 Uhr

Preise und Leistungen

Törnpreis
  • Kojenpreis p/P 990,-€
    • Bei der Buchung des gesamten Schiffs (nur inkl. Skipper möglich) sendet uns bitte eine Anfrage über Kontakt.
    Im Törnpreis enthalten
    • Koje
    • Führung der Yacht durch den Skipper
    Im Törnpreis nicht enthalten
    • Die An- und Abreise, Landausflüge
    • Bordkasse (Aus ihr werden die Lebensmittel, der Diesel, Benzin für den Außenborder, Hafengebühren, Endreinigung 25,-€ p/P bezahlt)
    • Restaurantbesuche (der Skipper wird traditionell eingeladen)

    Yacht / Skipper

    Indigo
    Die Indigo ist eine moderne und komfortable Yacht, die alle sicherheitsrelevanten Ausrüstungen hat für weltweite Fahrt. Mit ihren 15,65 m ist sie das größte Schiff

    Die Segelyacht Indigo die Indigo, eine Segelyacht, die viel Platz bietet und jedes Jahr über den großen Teich in die Karibik segelt. Segelyacht Indigo, Technik Segelyacht Indigo, das Cockpit bietet viel Platz für die Gäste auf dem Sonnendeck der Segelyacht Indigo Indigo in der Bucht Wallilabou in der Karibik Indigo, Doppelkabine Indigo, weitere Kabine Indigo, Nasszelle

    Typ / Modell Beneteau Cyclades 50.5

    Länge 15,65 m
    Breite 4,98 m
    Tiefgang 2,10 m
    Segel 111 m²
    Maschine Yanmar 110 PS
    Kabinen 5 (4 Doppelkabinen & 1 Stockbettkabine)
    Kojen 9
    Nasszellen 3
    Dieseltank 400 l
    Wassertank 990 l

    Ausrüstung

    Sicherheitsausrüstung E-PIRB, Rettungsinsel- 10 Personen, UKW-Funk, UKW Handy, Radartransponder, 9 Automatikrettungswesten, Rettungskragen, Lifelines, Mann über Bord Boje mit Nachtlicht, Singnalmittel, Feuerlöscher, Treibanker, Blitzboje, Wurfleine, elektrische Bilgenpumpe, manuelle Bilgenpumpe, Nebel-Horn, Satellitentelefon auf Langstrecke, Notbatterie
    Navigationsausrüstung GPS und Plotter, AIS-Empfänger und Sender, 2 Kompass, Handpeilkompass, Navtex Wetterempfänger, Plotter, Log, Echolot, Windanlage, Autopilot/Selbststeueranlage, Satellitentelefon, Handlot, Sextant, Papierkarten

    Ausstattung Rollfock, Rollgroß, 2 Steuerstände, Bugstrahlruder, Spray Hood, Sonnendach, großes Dinghi, Außenborder 5 PS, elektrische Ankerwinsch, Batterieladegerät, Warmwasser-Boiler, Heckdusche warm/kalt, Seewasserpumpe, Druckwasseranlage (kalt/warm), 2 elektrische Kühlschränke, Gasherd mit Ofen, Badeleiter, Cockpittisch, Gangway, CD-Spieler, Cockpit Lautsprecher, Kopfkissen / Wolldecken, Inverter und USB-Steckdose.

    Sonderausstattung Heizung, Satellitentelefon, 9 X ABC-Ausrüstung (Flossen, Schnorchel, Brille), Angel

    Skipper Bernd, ist ein Seeman, für den das Meer ein Wesen ist, dem er mit Respekt und Liebe begegnet.


    Allgemeine Informationen

    Nachdem alle angekommen sind, werden die Kabinen eingeteilt und die Bordkasse von der Mannschaft eingerichtet. Aus ihr werden die Einkäufe (der Skipper wird traditionell mitversorgt), das Gas, der Diesel, das Benzin für den Außenborder, die Endreinigung und die Hafengebühren bezahlt.
    Nach dem gemeinsamen Einkaufen werden alle Lebensmittel im Schiff verstaut, so dass jeder weiß, wo er was findet.

    Am nächsten Morgen findet nach dem reichhaltigen Frühstück die umfangreiche Sicherheitseinweisung statt. Anschließend unterschreibt Ihr den Crewvertrag, der das Verhalten an Bord regelt. Danach heißt es Leinen los und hinaus auf's offene Meer.

    Allgemeine Informationen
    PDF-Dokument zum Ausdrucken
    inkl. Seesack, Infos zum Leben an Bord...

    Fotostrecke

    Wolken bei Sonnenuntergang Öresund Brücke Fehmarn Brücke Sonnenuntergang in den Stockholmer Schären © Dagmar Richardt @ fotolia.com KARLSKRONA, SWEDEN - 2017 July. Typical red Swedish wooden houses with national flag in the city of Karlskrona © bzzup @ fotolia.com Die Ketsch Anastasia

    REVIER-INFORMATIONEN

    Anreise Eckernförde

    Die Yacht liegt im Stadthafen von Eckernförde, im Jaich. An- und Abreise mit dem Auto (Parkplätze in der Marina) oder mit dem Zug bis Kiel. Vom Hauptbahnhof fahren halbstündlich Züge nach Eckernförde.

    Abreise Stockholm

    Mit dem Flugzeug oder Auto nach Stockholm. Die Marina Djurgardshamnen befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums.
    Unser Ziel ist, dass Ihr in entspannter Atmosphäre einen unvergesslich schönen Segeltörn erlebt!
    Wenn Ihr Fragen zu eurem Segeltörn habt, schreibt uns einfach eine E-Mail oder ruft an.
    Wir antworten umgehend.
    Lust auf Mitsegeln?
    Ruft uns gerne an!
    Lust auf Mitsegeln?
    Ruft uns gerne an!
    Home | Über uns | Segeln | Reviere | Segeltörns | Logbuch | Seemanns... | Info | AGB | Kontakt | Impressum | Datenschutz
    Segeltörns mit Meridian-Yachting | Unsere Segelyachten/ Bootstypen

    Regelmäßige Törns: Segeltörn Sardinien | Segeltörn Griechenland | Segeltörn Korfu | Segeltörn Portugal | Kanaren-Segeltörn | Mitsegeln in der Karibik | Komfortsegeln in der Karibik | Ostseetörn ab Eckernförde | Ostseetörns ab Fehmarn

    Kojen-/ Kabinencharter | Yachtcharter | Segeln mit Kindern | Frauensegeln | Gourmet-Segeltörn | Segelurlaub in der Karibik | Segelurlaub auf den Kanaren | Ostsee-Segelurlaub | SiteMap