Menu ein-/ausblenden

Segeltörn von Sardinien nach Sizilien

Unser Segeltörn startet in Cagliari, der sehr sehenswerten und quirligen Hauptstadt Sardiniens. Zunächst segeln wir Richtung Osten. Der erste Tag unseres Segeltörns gilt der Eingewöhnung. Wir segeln 20 Seemeilen bis Villasimius und genießen dort den Kontrast der wilden Natur mit dem klaren Blau des Meeres.

Am nächsten Morgen heißt es früh den Anker lichten, denn es liegen 150 Seemeilen vor uns. Wir segeln Tag und Nacht und mit etwas Glück kreuzen Delfine unseren Weg.

Vor uns liegen die Ägadischen Inseln, ein kleiner Archipel,der schon zu Sizilien gehört.

Er ist wenig bekannt, daher vom Tourismus nur wenig frequentiert, aber in jedem Fall eine Segelreise wert. Die Distanzen von Insel zu Insel sind kurz. Sie bieten uns geschützte Buchten und kleine Häfen.

Als erstes erreichen wir die kleine Insel Marettimo.Nach der langen Überfahrt können wir hier bei einem gemütlichen Spaziergang durch das bezaubernde Hafenstädtchen wieder unsere Beine strecken.

Am nächsten Morgen führt uns unser Segeltörn in das 12 Seemeilen entfernte Favignana, die Hauptinsel mit ihren traumhaften Buchten im Karibkstyle.Eine hübsche lebendige Altstadt mit Bars und preiswerten Cafès erwarten uns hier. Wir haben Zeit, um bis zum 302 m hohen Kastell Santa Caterina zu wandern, denn der Blick von hier oben ist die Anstrengung wert.

Weiter geht es zur letzten Insel Lavanzo, die am nächsten an der Küste Siziliens liegt. In der Grotte del Genovese können wir uns Höhlenmalerei aus der Steinzeit ansehen.

Wir verabschieden uns von der Ägadischen Inselwelt und segeln die Nordküste Siziliens rauf

Sand und Fels, Meer und Erde, wilde Natur und Gastfreundschaft und die am wenigsten überfüllten Strände, idyllisch abgeschiedene Buchten, smaragdgrünes Meer und kristallklares Wasser erwarten uns.

Nach 10 abwechslungsreichen Segeltagen erreichen wir Palermo, die Hauptstadt Siziliens.

Preise und Leistungen

  • Kojenpreis: ab 598,- € p/P
  • Einzelbelegung einer Kabine 50% Aufpreis
Im Törnpreis enthalten:
  • Unterbringung an Bord
  • Führung der Yacht
  • Seemeilenbestätigung
Im Törnpreis nicht enthalten:
  • An- und Abreise
  • Bordkasse (ca. 200 - 300,- € p/P)
    Die Bordkasse wird zu allen Teilen gleich am Anfang des Törns von den Teilnehmern eingerichtet. Die Höhe der Summe richtet sich nach Euren Bedürfnissen und der Anzahl der Reiseteilnehmer. Die nachfolgenden Posten werden aus der Bordkasse beglichen.
  • Hafengebühren, auch die erste und letzte Nacht. Alle weiteren Hafennächte sind abhängig von der Wetterlage und den Wünschen der Crew.
  • Lebensmittel (befindet sich die Partnerin des Skippers mit an Bord, beteiligt sie sich zu gleichen Teilen an den Kosten für die Lebensmittel, nicht jedoch an den Hafengebühren, dem Diesel, der Endreinigung und allen weiteren Kosten).
  • Restaurantbesuche (der Skipper wird traditionell von der Crew mitversorgt, die Frau des Skippers kommt für ihre Kosten auf).
  • Diesel, Benzin nach Verbrauch
  • Gas: 30,- € pauschal für den Törn
    Bettwäsche: 15,- € p/P
    Endreinigung (110,- €)
  • Kautionsersatzkasse von 20,- € pro Person und Woche. Damit sind alle eventuellen Schäden, die nicht vorsätzlich am Schiff verursacht wurden, abgegolten. Alternativ dazu kann die Crew 1000,- € in bar beim Skipper hinterlegen, die sie nach Abschluss des Törns zurück erhalten, soweit keine Schäden am Schiff entstanden sind.

Yacht / Skipper

Paloma

Neu: Wir belegen die Paloma bei Einzelbuchungen nur noch mit 4 Personen. Gruppenbuchungen und Familien sind aber weiterhin mit bis zu 6 Personen möglich.

Gebaut als 41er Bavaria H ist die Paloma eine echte Seltenheit, da dieser Bootstyp nicht mehr hergestellt wird. Ihre frühe Jugend verlebte sie in Griechenland. Die kroatische Küste hat sie komplett erobert. Das hat ihren Rumpf gestärkt und sie souverän am Wind gemacht. Eine echte Dame eben.
Alle Infos zur Yacht findet Ihr auf der Paloma-Homepage palomare.de

Die Segelyacht Paloma SY Paloma von oben. Mutige Gäste lassen sich den Mast rauf ziehen für dieses Foto; entstanden in Italien, Liparische Inseln. Paloma Sardinien Technische Daten der Paloma für einen Segeltörn im Mittelmeer Koje auf der Paloma Pantry auf der Paloma Mitsegeln Mittelmeer/Sardinien Der Salon der Paloma erscheint im neuen Glanz Skipper Arnold am Ruder bei einem Segeltörn um Sardinien

Erholsamen Schlaf und Rückzug findet Ihr in den vier gemütlichen, maritim ausgestatteten Kabinen. Die Paloma hat 3 Doppelkabinen und eine Doppelstockkabine für insgesamt 8 Personen. Gekocht wird klassisch und lecker an Palomas Herd. Der Salon ist der ideale Ort für gemeinsames Kochen, Essen und Gespräche. Bei schönem Wetter wird natürlich an Deck gegessen. Und zum Dessert gibt es einen extraschönen Sonnenuntergang.

Euer Skipper Arnold

Segeln ist seit meiner Kindheit meine Leidenschaft. Geprägt durch meinen Vater, der mich als begeisterter Segler schon früh mitgenommen hat. 1984 startete ich mit dem A-Schein auf dem Baldeneysee in Essen. Bald darauf sammelte ich meine ersten Hochseeerfahrungen auf der Nordsee und im Mittelmeer. 2001 machte ich mein Hobby zum Beruf und arbeitete acht Jahre als Ausbildungsskipper für eine Segelschule in der Adria und dem Ijsselmeer. Seit 2009 biete ich Segelreisen und Skippertraining auf eigenem Kiel auf Sardinien und Korsika an.

Ausstattung der Paloma

  • 3 Doppelkabinen und 1 Stockbettkabine
  • Badeplattform mit Dusche
  • 2 Toiletten (1 mit Dusche)
  • Windex
  • Radar
  • Navtex
  • Funk
  • GPS
  • Dinghi mit Außenborder
  • warmes Wasser
  • Kühlschrank
  • Gasherd
  • Sonnensegel
  • Hängematten
  • Sitzkissen in der Plicht
  • Radio CD Spieler
  • Windgenerator
  • Solaranlage
  • Internet
  • Ventilaroren

Sicherheit

  • Offshore Rettungsinsel für 8 Personen
  • 8 Automatik Rettungswesten mit Lifebelts
  • 5 Feststoffrettungswesten für Kinder
  • Notfunkbaken EPIRB und SARSAT
  • Rettungsring mit Markierungsboje
  • Rettungsring mit Schwimmleine
  • Sturmfock

Allgemeine Informationen

Nachdem alle angekommen sind, werden die Kabinen eingeteilt und die Bordkasse von der Mannschaft eingerichtet. Aus ihr werden die Einkäufe (der Skipper wird traditionell mitversorgt), das Gas, der Diesel, das Benzin für den Außenborder, die Endreinigung und die Hafengebühren bezahlt.
Nach dem gemeinsamen Einkaufen werden alle Lebensmittel im Schiff verstaut, so dass jeder weiß, wo er was findet.

Am nächsten Morgen findet nach dem reichhaltigen Frühstück die umfangreiche Sicherheitseinweisung statt. Anschließend unterschreibt Ihr den Crewvertrag, der das Verhalten an Bord regelt. Danach heißt es Leinen los und hinaus auf's offene Meer.

Allgemeine Informationen
PDF-Dokument zum Ausdrucken
inkl. Seesack, Infos zum Leben an Bord...

Fotostrecke

Kopfsprung ins Wasser unter Segel Sonnenuntergang auf See Favignana Sichtung von Delfinen Beim Skippertraining geht es schon mal rauher zu. Die Bastion San Remy thront über Cagliari Ankern und baden im türkisen Wasser vor Villasimius. Sonnenutergang auf offener See Mondello Beach in Palermo

REVIER-INFORMATIONEN

Anreise Cagliari - Sardinien

Anreise mit dem Flugzeug direkt bis Cagliari. Vom Flughafen sind es nur 16 km zur Marina Piccola. Es fahren regelmäßig Busse (ca.1Std) oder Ihr fahrt mit dem Taxi. Ausweichflughafen ist Olbia. Von hier mit dem Bus in 3,5 Stunden nach Cagliari.(18 €) Alternativ zur Busfahrt: Auto mieten von Flughafen zu Flughafen.

Abreise Palermo - Sizilien

An- und Abreise ab Palermo mit dem Flugzeug. Vom Flughafen zur Marina und umgekehrt, mit dem Bus oder Zug. Die Marina geben wir Euch vorher bekannt.
Unser Ziel ist es, dass Ihr in entspannter Atmosphäre einen unvergesslichen Segeltörn erlebt!
Wenn Ihr Fragen bezüglich eures Segeltörns habt, schreibt uns einfach eine E-Mail oder ruft an.
Wir antworten umgehend.
Lust auf Mitsegeln?
Ruft uns gerne an!
Lust auf Mitsegeln?
Ruft uns gerne an!
Home | Über uns | Segeln | Reviere | Segeltörns | Logbuch | Seemanns... | Info | AGB | Kontakt | Impressum | Datenschutz