Menu ein-/ausblenden

Allgemeine Geschäftsbedingungen
von Marita Höning-Wright Meridian-Yachting

§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „AGB“ genannt) gelten für alle durch uns

Marita Höning-Wright
Meridian-Yachting
Hasenplatte 238
D - 59399 Olfen
Tel. + 49 (0) 152 239 44 166
E-Mail-Adresse: info@meridian-yachting.com
Internet: https://www.meridian-yachting.de/

(im Folgenden: „Meridian“ genannt) vermittelten Verträge zwischen dem Veranstalter (im Folgenden: „Skipper“ genannt) und dem Teilnehmer (im Folgenden: „Gast“, gemeinschaftlich auch „die Vertragsparteien“ genannt). Diese AGB gelten nur, wenn der Gast Verbraucher ist. Verbraucher ist gem. § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

(2) Die Meridian ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen (im Folgenden: „Segeltörns“ genannt). Die angebotenen Segeltörns werden durch den jeweiligen Skipper durchgeführt. Der Skipper ist alleiniger Veranstalter der angebotenen Segeltörns. Die Meridian verkauft die Segeltörns ausschließlich im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Skippers. Durch den Erwerb der Segeltörns kommen vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen dem Gast und dem jeweiligen Veranstalter (Skipper) zustande. Meridian vertreibt die Segeltörns im Auftrag des jeweiligen Veranstalters als Vermittlerin, sofern sie nicht im Einzelfall ausdrücklich selbst als Veranstalter ausgewiesen ist. Mit der Bestellung des Segeltörns beauftragt der Gast Meridian mit der Abwicklung des Verkaufs der Segeltörns. Ablauf und Inhalt der jeweiligen Segeltörns liegen in der Verantwortung des Skippers. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und / oder der Crewvertrag des Skippers sind zu beachten und werden dem Gast durch Meridian in Text- oder Schriftform übermittelt.

(3) Diese AGB gelten im Verhältnis zwischen der Meridian und dem Gast ausschließlich. Andere Vertragsbedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird.

(4) Die Skipper erteilen uns zu Beginn der Vertragsbeziehungen eine Geldempfangsvollmacht, die uns dazu berechtigt, die Zahlung für die bestellten Segeltörns im Namen des Skippers direkt beim jeweiligen Gast auch im Namen des Skippers abzurechnen, sodass Sie auch gegenüber uns Zahlungen mit schuldbefreiender Wirkung an den Skipper leisten können.

(5) Das Leistungsangebot des Skippers richtet sich ausschließlich an Gäste, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sofern der Gast nicht das 18. Lebensjahr vollendet hat, bedarf die Teilnahme einer Segeltörns der Einwilligung des Erziehungsberechtigten (Eltern, Vormund, Betreuer).

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote der Skipper sind freibleibend und unverbindlich. Dies gilt auch für die Präsentation und Bewerbung der Segeltörns auf unserer Website unter https://www.meridian-yachting.de/segelreisen/. Diese stellen ebenfalls kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages zwischen dem Skipper und dem Gast dar.

(2) Die Bestellung des Segeltörns durch den Gast gilt als verbindliches Vertragsangebot. Sofern sich aus der Bestellung nichts anderes ergibt, sind wir berechtigt, dieses Vertragsangebot innerhalb von 1 Woche nach seinem Zugang bei uns anzunehmen.

(3) Die Annahme erfolgt durch eine Buchungsbestätigung in Schrift- oder Textform.

(4) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

(5) Der Vertragstext wird nicht auf unseren Systemen gespeichert.

§ 3 Mitwirkungspflichten des Gastes

(1) Der Gast wird den Skipper bei der Erbringung der vertragsgemäßen Leistungen durch angemessene Mitwirkungshandlungen unterstützen.

(2) Der Gast ist verpflichtet den Anweisungen des Skippers während des Segeltörns Folge zu leisten und Störungen des Ablaufs zu unterlassen.

(3) Die Teilnahme an einem Segeltörn setzt voraus, dass der Gast den erforderlichen Gesundheitszustand und die körperliche Konstitution erfüllt, die mit den typischen Beanspruchungen verbunden sind. Dieses ist beispielsweise, dass der Gast schwimmen und sich mindestens 20 Minuten im tiefen Wasser halten kann.

(4) Des Weiteren ist der Gast zum sorgfältigen Umgang mit dem Bordinventar verpflichtet und stellt uns bei jedweder Beschädigung von allen Ansprüchen Dritter frei, die aus und im Zusammenhang mit den erbrachten Dienstleistungen des Skippers entstehen, sofern die Ansprüche und Haftungen nicht von uns zumindest überwiegend mit zu vertreten sind. Überwiegend zu vertreten haben wir Schäden, die kausal aufgrund unserer Weisungsrechte nach diesem Vertrag zu Stande gekommen sind. Im Übrigen gilt § 254 BGB.

(5) Kommt der Auftraggeber seinen Mitwirkungspflichten gem. Absatz 1 bis Absatz 4 nicht bzw. nicht rechtzeitig nach und führt dieses dazu, dass wir unsere Leistungen ganz oder teilweise nicht innerhalb der vereinbarten Zeit abschließen bzw. ein Mehraufwand entsteht, so verlängert sich der dafür vereinbarte Zeitraum bzw. erhöht sich die vereinbarte Vergütung angemessen.

§ 4 Widerrufsrecht

(1) Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht gem. § 312 g Abs. 2 S. 1 Ziffer 9 BGB bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken und zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. In den vorgenannten Fällen besteht eine Ausnahme vom bei Fernabsatzgeschäften mit Verbrauchern und einem sonst bestehenden Widerrufs- und Rückgaberecht.

(3) Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Marita Höning-Wright Meridian-Yachting, Hasenplatte 238, 59399 Olfen, Deutschland, info@meridian-yachting.com, Telefon: + 49 (0) 152 239 44 166) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Marita Höning-Wright Meridian-Yachting, Hasenplatte 238, 59399 Olfen, info@meridian-yachting.com, Deutschland

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

- Ende der Widerrufsbelehrung-

§ 5 Preise, Kaution und Zahlungsbedingungen

(1) Die aktuellen Preise für die vom Skipper angebotenen Segeltörns (im Folgenden „Törnpreis“ genannt), die Höhe der Kaution und etwaige Reinigungskosten kann der Gast auf unserer Website bei den jeweiligen Angeboten zu den Segeltörns entnehmen. Sämtliche Preisangaben auf unserer Website verstehen sich in EURO und sind Bruttopreise einschließlich der am Tage der Rechnungsstellung geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Mit Zustandekommen des Vertrags und Erhalt der Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Gesamtpreises fällig. Die Anzahlung wird auf den Törnpreis angerechnet. Der restliche Törnpreis wird fällig, wenn feststeht, dass der Segeltörn – wie gebucht – durchgeführt wird. Den genauen Fälligkeitstermin für die Restzahlung in Höhe von 80% teilen wir dem Gast mit der Buchungsbestätigung bzw. einer Rechnung mit.

(4) Der restliche Rechnungsbetrag ist ohne Abzug spätestens innerhalb von 28 Tagen vor Reisebeginn fällig. Im Falle einer Buchung innerhalb von 28 Tagen vor Reisebeginn ist der gesamte Rechnungsbetrag sofort ohne Abzug fällig. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Geschäftskonto maßgebend. Nach Ablauf der vorgenannten Frist gerät der Gast in Zahlungsverzug.

(4) Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zum Zahlungsverzug.

(5) Aufrechnungsrechte stehen dem Gast nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten mit unserer Hauptforderung gegenseitig verknüpft oder von uns anerkannt sind.

(6) Ein Zurückbehaltungsrecht des Gasts ist ausgeschlossen, es sei denn, die Gegenforderung des Gasts stammt aus demselben Vertragsverhältnis und ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. Zur Geltendmachung des Rechts ist eine schriftliche Anzeige an uns erforderlich. Wir leiten diese an den Skipper weiter.

§ 6 Leistungsänderungen

(1) Änderungen und Abweichungen einzelner Leistungen von den vertraglich vereinbarten Leistungen, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die vom Skipper bzw. uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt des gebuchten Segeltörns nicht beeinträchtigen.

(2) Eine Änderung einer vertraglichen Leistung ist dem Gast unverzüglich nach Kenntnis des Skippers zu erklären.

(3) Im Falle einer erheblichen Änderung einer wesentlichen vertraglich vereinbarten Leistung ist der Gast berechtigt, ohne Kosten vom Vertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einem anderen, mindestens gleichwertigen Segeltörn aus den Dienstleistungen des Skippers zu verlangen, wenn dieser in der Lage ist, eine solche anzubieten. Der Gast hat die vorgenannten Rechte unverzüglich nach der Erklärung des Skippers über die Änderung der vertraglichen Leistung gegenüber dem Skipper geltend zu machen.

§ 7 Haftung

(1) Wir sind kein Veranstalter der angebotenen Segeltörns und haften demgemäß nicht für die ordnungsgemäße Durchführung. Die Haftung des Skippers bleibt unberührt.

(2) Hinsichtlich der von uns erbrachten Serviceleistungen haften wir, unsere gesetzlichen Vertreter und unsere Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten besteht die Haftung auch bei einfacher Fahrlässigkeit, jedoch begrenzt auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden; wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägen und auf die der Gast vertrauen darf. Ansprüche für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben von vorstehenden Beschränkungen unberührt. Im Übrigen haften wir nicht.

§ 8 Rücktritt und Stornierung des Gastes

(1) Der Gast kann vor Beginn des Segeltörns jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber uns vom Vertrag zurücktreten.

(2) Tritt der Gast vom Vertrag zurück, können wir im Namen des Skippers einen angemessenen Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen verlangen. Im Falle eines Rücktritts beträgt die Rücktrittsentschädigung:

• bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20 % vom Törnpreis brutto

• vom 29. bis zum 22. Tag vor Reiseantritt 30 % vom Törnpreis brutto

• vom 21. bis zum 15. Tag vor Reiseantritt 50 % vom Törnpreis brutto

• vom 14. bis zum 8. Tag vor Reiseantritt 80 % vom Törnpreis brutto

• vom 7. Tag vor Reiseantritt bis Reisebeginn 90 % vom Törnpreis brutto

Dem Gast steht der Nachweis frei, dass uns kein oder ein niedriger Schaden entstanden ist.

(3) Wir behalten uns im Namen des Skippers vor, in Abweichung von den vorstehenden Stornierungsbedingungen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern. In diesem Fall sind wir verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Leistung konkret zu beziffern und zu belegen.

(4) Stornierungen des Gastes müssen in Schrift- oder Textform (per E-Mail oder Fax) erfolgen. Die Rechtzeitigkeit der Stornierung bestimmt sich nach deren Eingang bei uns.

§ 9 Kündigung wegen höherer Gewalt und aus verhaltensbedingten Gründen

(1) Wird ein Segeltörn infolge bei Vertragsschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt (z.B. außergewöhnliche verkehrsgefährdende Wasserstraßenzustände, besondere Witterungsereignisse, Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Streik, unvorhergesehene behördliche Anordnungen oder sonstige Betriebsstörungen, etc.) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können beide Vertragsparteien, sowohl der Gast als auch der Skipper, den Vertrag kündigen.

(2) Das Recht beider Vertragsparteien zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

(3) Der Skipper kann bzw. wir können im Namen des Skippers den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Gast ungeachtet einer Abmahnung durch den Skipper bzw. uns das Vertragsverhältnis nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. In diesem Falle der Kündigung behält der Skipper den Anspruch auf den Törnpreis. Der Skipper muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die dieser aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt, einschließlich der dem Gast von den Leistungsträgern erstatteten Beiträge.

§ 10 Hinweise und Empfehlungen

(1) Dem Gast wird empfohlen Zeitreserven bei der Buchung des Rückflugs einzuplanen und eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

(2) Der Gast ist für die in seiner Obhut stehenden Personen verantwortlich und hat die jeweils erforderlichen oder angeordneten Sicherheitsmaßnahmen selbständig zu treffen. Dies betrifft insbesondere das Anlegen von Sicherheitsleinen und Schwimmwesten sowie die sonstige Sicherung an und unter Deck und im Wasser.

(3) Der Gast ist verpflichtet, die ihm übersandten Reiseunterlagen auf deren Vollständigkeit hin zu kontrollieren. Insbesondere hat dieser die die Übereinstimmung zwischen Buchung und den übersandten Reiseunterlagen zu überprüfen. Stellt der Gast hierbei offensichtliche Abweichungen fest, so ist dieser verpflichtet, uns unverzüglich zu informieren.

(4) Der Gast ist für die Beschaffung von erforderlichen Pass-, Visa- und Gesundheitsdokumenten selbst verantwortlich.

§ 11 Datenschutz und Urheberrechte

(1) Wir erheben und speichern die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten des Gastes. Bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Gastes beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Wir sind berechtigt, diese Daten an mit der Durchführung der Leistung beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages notwendig ist. Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der in unserem Online-Angebot abrufbaren Datenschutzerklärung.

(2) Der Gast erhält auf Anforderung jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten.

(3) Im Übrigen gelten die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes neue Fassung (BDSG-neu) und des Telemediengesetzes (TMG).

(4) Wir haben an allen Bildern, Filmen, Texten und sonstigen Dokumenten, die auf unserer Website veröffentlicht werden bzw. dem Gast zugänglich gemacht wurden, die Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme, Texte und sonstigen Dokumenten ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

§ 12 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

§ 13 Schlussbestimmungen

(1) Dieser Vertrag enthält alle zwischen den Vertragsparteien über den Vertragsgegenstand getroffenen Vereinbarungen. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

(2) Für diese AGB und die Vertragsbeziehung zwischen uns und dem Gast gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts.

(3) Ist der Gast Verbraucher und hat dieser keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz in Olfen.


Stand: 05.12.2018

Du hast Fragen zum passenden Segeltörn?
+49 152 239 44 166
Unser Ziel ist es, dass Ihr in entspannter Atmosphäre einen unvergesslichen Segeltörn erlebt!
Wenn Ihr Fragen bezüglich eures Segeltörns habt, schreibt uns einfach eine E-Mail oder ruft an.
Wir antworten umgehend.
Lust auf Mitsegeln?
Ruft uns gerne an!
Lust auf Mitsegeln?
Ruft uns gerne an!
Home | Über uns | Segeln | Reviere | Segeltörns | Logbuch | Seemanns... | Info | AGB | Kontakt | Impressum | Datenschutz