Menu ein-/ausblenden

Segeltörn im Nordosten Sardiniens, der "Karibik des Mittelmeeres"

Euer Ausgangs- und Zielhafen auf Sardinien ist La Caletta. Nach der Sicherheitseinweisung am Sonntagmorgen heißt es Leinen los Richtung Capo Figari. An Steuerbord lasst Ihr den Tavolara, das kleinste Königreich der Welt. Ein cleverer Korse namens Guiseppe Bertoleoni, der sich auf dem, damals unbewohnten Fels niederließ, begrüßte 1836 König Carlo mit den Worten: Der König von Tavolara begrüßt den König von Sardinien. Der amüsierte Carlo schenkte daraufhin die Insel dem Korsen und bestätigte dieses auch noch schriftlich. Da war es geboren, das kleinste Königreich der Welt. Noch heute leben dort etwa 20 Menschen, die alle zur königlichen Familie Bertoleoni gehören und eine Gaststätte betreiben.

Gleich hinter dem Capo Figari fängt die Costa Smeralda an. Erst in den 1960-er Jahren wurde dieser Küstenabschnitt auf Betreiben vom Aga Khan erschlossen. Feriensiedlungen wie beispielsweise Porto Cervo wurden errichtet. Im Sommer sieht man hier viele Megayachten der High-Society. Und auch wir suchen uns hier eine schöne Bucht zum Übernachten aus.

Das nächste Ziel auf Eurem Segeltörn ist das La Maddalena Archipel, eine Inselgruppe an der Straße von Bonifacio zwischen Sardinien und Korsika. Mit über 62 Inseln und Inselchen ist das La Maddalena Archipel ein Nationalpark. Die wirklich zauberhaften Inseln mit Ihren Sandstränden und türkisem bis smaragdfarbenem Wasser bieten viele Ankermöglichkeiten und Entdeckungstouren im Wasser und auch an Land.

Maddalena ist die Hauptstadt der Insel La Maddalena, der einzige ständig bewohnte Ort des Archipels und eine malerische kleine Hafenstadt. La Dolce Vita auf der Piazza Garibaldi, frischer Fisch fürs Abendessen in der kleinen Markthalle, Flanieren durch die Altstadt oder zum alten Fischerhafen Cala Gavetta.

Nach all diesen Abenteuern auf Eurer Segelreise macht Ihr Euch auf den Rückweg, der noch einige herrliche Buchten für Euch bereithält.

Eine Filmcrew des SR hat uns eine Woche lang begleitet

>> Film in der ARD-Mediathek ansehen

>> Film auf YouTube ansehen

Preise und Leistungen

  • Kojenpreis p/P 650,-€
  • Kinder ab 12 Jahren möglich
  • Im Törnpreis enthalten:
    • Unterbringung an Bord
    • Yachtführung durch den Skipper
    • Schnorchelausrüstung
    • Nutzung des SUP
    • Seemeilenbestätigung
    Im Törnpreis nicht enthalten:
    • An- und Abreise
    • Hafengebühren, auch die erste und letzte Nacht
    • Lebensmittel
    • Restaurantbesuche, der Skipper wird traditionell eingeladen
    • Benzin, Diesel, Gas
    • die Reinigung innen und außen übernimmen die Gäste

    Törnbericht

    Yacht / Skipper

    Archimede
    Die Archimede ist eine Gibsea 472 mit 5 Kabinen, wobei eine Kabine für den Skipper reserviert ist. Das Schiff bietet sehr viel Platz innen und außen, großen Komfort und Ihr seid damit schnell unterwegs.
    Als Besonderheit gibt es eine große Matratze auf dem Kajütdach, auf der man die Sonne genießen kann.
    Die Archimede ist ein "grünes" Schiff mit einer 400 Watt Solaranlage, so dass der Motor nicht für das Laden der Batterie benötigt wird.
    An Bord befindet sich ein Schnorchelset, ein stand up paddle board, eine Gitarre und eine Hängematte zur freien Nutzung.

    Die Segelyacht Archimede Kabine 2 der Archimede Toilette der Archimede Skipper Rink Skipper Rink auf Archimede Salon der Archimede Kabine 1 der Archimede

    Technische Daten

    Länge (LüA): 14,20 m
    Breite: 4,30 m
    Verdrängung: 11,5 t
    Kojen/Betten:10
    Kabinen: 5
    WC's: 3
    Segelfläche: 109 m²
    Dieseltank: 250
    l Wassertank: 800 l
    Motorleistung Diesel: 80 PS

    Ausrüstung

    Sicherheitsausrüstung: 1 Rettungsinsel, Rettungswesten, Lifebelts, Rettungsring, Notsignale, Seereling, Verbandskasten, Feuerlöscher, Werkzeug, Halogenscheinwerfer und vieles mehr.
    Navigationsausrüstung: GPS, Peilkompass, Fernglas, UKW-Telefon, Weltempfänger, Windmesser, Autopilot, Hafenhandbücher, Seekarten für das Revier, Echolot, Leuchtfeuerverzeichnis, Navigationsbesteck.
    Sonstige Ausrüstung: Beiboot, Außenbordmotor, Küchenausstattung komplett, Gasherd mit Backofen, elektrischer Kühlschrank, Kalt- und Warmwasseranschluss, Nasszellen mit Dusche und Toilette, Bimini, Cockpit-Tisch und vieles mehr.

    Skipper Rink, ein Niederländer, der sehr gut deutsch spricht

    segelt seit seinem 7 Lebensjahr. Auf seiner Archimede segelt er seit vielen Jahren mit Gästen im Mittelmeer und der Karibik. Sardinien ist zu seiner zweiten Heimat geworden. Er liebt die Insel mit ihrem karibischen Flair und die sehr freundlichen Sarden. Sein Lebensmotto: "Teile das was Du am meisten liebst". In diesem Sinne heißt er Euch auf seiner Archimede herzlich willkommen.

    Allgemeine Informationen

    Nachdem alle angekommen sind, werden die Kabinen eingeteilt und die Bordkasse von der Mannschaft eingerichtet. Aus ihr werden die Einkäufe (der Skipper wird traditionell mitversorgt), das Gas, der Diesel, das Benzin für den Außenborder, die Endreinigung und die Hafengebühren bezahlt.
    Nach dem gemeinsamen Einkaufen werden alle Lebensmittel im Schiff verstaut, so dass jeder weiß, wo er was findet.

    Am nächsten Morgen findet nach dem reichhaltigen Frühstück die umfangreiche Sicherheitseinweisung statt. Anschließend unterschreibt Ihr den Crewvertrag, der das Verhalten an Bord regelt. Danach heißt es Leinen los und hinaus auf's offene Meer.

    Allgemeine Informationen
    PDF-Dokument zum Ausdrucken
    inkl. Seesack, Infos zum Leben an Bord...

    REVIER-INFORMATIONEN

    Anreise La Caletta Sardinien

    Anreise mit dem Flugzeug bis Olbia.Von dort fahren rgelmäßig Busse nach La Caletta. Die Busfahrt dauert ca. 1,5 Stunden und kostet ca. 5,-€. Von der Bushaltestelle sind es nur wenige Minuten bis in die Marina Porto Turistico La Caletta.
    Anreise mit dem Auto bis Genua oder Livorno. Von dort fahren die Fähren bis Olbia oder Golfo Aranci. In der Hochsaison ist es ratsam die Fähre vorher zu Buchen. Es gibt Tag- und Nachtfähren. Sie bieten bequeme Kabinen, so dass Ihr morgens entspannt auf Sardinien ankommt. Euer Auto könnt Ihr kostenlos unbesorgt abstellen.

    Unser Ziel ist, dass Ihr in entspannter Atmosphäre einen unvergesslich schönen Segeltörn erlebt!
    Wenn Ihr Fragen zu eurem Segeltörn habt, schreibt uns einfach eine E-Mail oder ruft an.
    Wir antworten umgehend.
    Lust auf Mitsegeln?
    Ruft uns gerne an!
    Lust auf Mitsegeln?
    Ruft uns gerne an!
    Home | Über uns | Segeln | Reviere | Segeltörns | Seemanns... | Info | AGB | Kontakt | Impressum | Datenschutz
    Segeltörns mit Meridian-Yachting | Unsere Segelyachten/ Bootstypen

    Regelmäßige Törns: Segeltörn Sardinien | Segeltörn Griechenland | Segeltörn Korfu | Segeltörn Madeira | Segeltörns in der Karibik | Gourmet-Segeltörn | Ostseetörn ab Eckernförde | Yachtcharter in der Ostsee

    Kojen-/ Kabinencharter | Yachtcharter | Segeln mit Kindern | Frauensegeln | Segelurlaub in der Karibik | Ostsee-Segelurlaub | SiteMap