Menu ein-/ausblenden

Vorbereitung / Anreise

Welche Kenntnisse muss ich mitbringen?

Segelkenntnisse oder Erfahrungen sind in der Regel nicht erforderlich. Eine Ausnahme sind anspruchsvolle Überführungstörns im Atlantik und Mittelmeer.

Generell gilt: Du solltest schwimmen können und die Bereitschaft mitbringen Dich aktiv einzubringen.

Was muss ich einpacken?

Zu jedem Törn gibt es eine Packliste.
Generell gilt aber, dass Koffer an Bord eines Segelschiffes nicht verstaut werden können. Eine Reisetasche oder ein Seesack, die sich zusammenfalten lassen, sind geeignet. Es gibt wenig Platz an Bord. Daher solltest Du dich auf wenig Kleidung beschränken. Wichtig ist aber ein Paar feste Schuhe, die rutschfest sind und keine schwarzen Streifen an Deck hinterlassen. Möglich sind Turnschuhe oder Bootsschuhe.

Wann laufen wir aus?

Alle Segeltörns beginnen am Samstagnachmittag oder frühen Abend. In See stecht Ihr aber erst am Sonntag gegen Mittag, soweit es das Wetter erlaubt. Vorher sind erste Aufgaben zu erledigen:
Das Proviantieren,
Die Einteilung der Kabinen,
Umfangreiche Sicherheitseinweisung.

Wie lange wartet der Skipper, wenn ich z.B. aufgrund einer Flugverspätung bei der Anreise nicht pünktlich vor Ort sein kann?

Wenn sich Deine Anreise um einige Stunden verspätet, ist das kein Problem. Die anderen Gäste gehen am Samstagabend erst einkaufen. Anschließend wird alles im Schiff verstaut und meistens geht die Mannschaft dann auswärts essen. Du kannst also jederzeit dazu stoßen.

Solltest Du erst am nächsten Tag anreisen, wäre es gut, wenn Du morgens am Schiff sein könntest. Falls es noch später ist, kannst Du aber auch dem Segelboot hinterher reisen. Ein Segelboot bewegt sich langsam weiter. Da ist es immer möglich, am Sonntagabend noch dazu zu stoßen.

Wieviel Zeitpuffer sollte ich für meinen Rückflug einplanen, falls z.B. aufgrund schlechten Wetters der Zielhafen nur verspätet erreicht werden kann?

Bei den Wochentörns gab es bisher keine Probleme den Hafen am Freitagabend wieder zu erreichen. Die Skipper haben das Wetter stets im Blick und entfernen sich nur so weit, dass sie pünktlich wieder zurück kommen.

Bei den One-Way-Törns ist ein Flex Ticket ratsam, da man auch bei der sorgfältigsten Planung nie weiß was auf See passiert. In seltenen Fällen kann eine verspätete Ankunft vorkommen.
Unser Ziel ist, dass Ihr in entspannter Atmosphäre einen unvergesslich schönen Segeltörn erlebt!
Wenn Ihr Fragen zu eurem Segeltörn habt, schreibt uns einfach eine E-Mail oder ruft an.
Wir antworten umgehend.
Lust auf Mitsegeln?
Ruft uns gerne an!
Lust auf Mitsegeln?
Ruft uns gerne an!
Home | Über uns | Segeln | Reviere | Segeltörns | Logbuch | Seemanns... | Info | AGB | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Segeltörns mit Meridian-Yachting | Unsere Segelyachten/ Bootstypen

Regelmäßige Törns: Segeltörn Sardinien | Segeltörn Griechenland | Segeltörn Korfu | Segeltörn Portugal | Kanaren-Segeltörn | Mitsegeln in der Karibik | Komfortsegeln in der Karibik | Ostseetörn ab Eckernförde | Ostseetörns ab Fehmarn

Kojen-/ Kabinencharter | Yachtcharter | Segeln mit Kindern | Frauensegeln | Gourmet-Segeltörn | Segelurlaub in der Karibik | Segelurlaub auf den Kanaren | Ostsee-Segelurlaub | SiteMap