Menu ein-/ausblenden
05.10.2019

Olbia - Maddalena -Olbia

LOGBUCH Olbia - Maddalena -OlbiaDas war eine tolle Segelwoche von Olbia nach Olbia! Die Crew bestand aus zwei Paaren, eins aus dem Norden und das andere aus dem -Süden von -Deutschland. Schon bei der Anfangsbesprechung waren wir uns einig, dass wir möglichst oft in Buchten übernachten wollten, um die Natur noch intensiver erleben zu können. Das mussten wir bei unserer ersten gemeinsamen Aktion ? Einkaufen für das leibliche Wohl an Bord ? berücksichtigen, denn es sollte dann auch oft und lecker gekocht werden. Wir haben viele leckere Lebensmittel gefunden, die im Laufe der Woche von Kerstin und Norbert gerne köstlich zubereitet wurden.weiterlesen

21.09.2019

Olbia - Olbia

LOGBUCH Olbia - OlbiaArnold ist the best Skipper in the world. Vielen Dank an unser herzliches Skipperpaar Arnold und Marita für eine wunderbare Segelwoche. "Am Wind", "Raumwind" und Motor...Wir haben viel gelernt zund richtig Lust bekommen das Segeln zu vertiefen. Segeln hat doch tatsächlich was mit Sport zu tun, was unser Muskelkater zeigt. Zwischendrin war aber genbug Zeit für lustiges "Sup" fahren, Baden und tolle Gelage in wunderschönen Buchten. Danke auch für die tolle Beachparty mit Grillen und Musik und die vielen guten Gespräche. Claudia, Beate, Jürgen und Dirk

26.07.2019

Cala Sabina - Olbia '19

LOGBUCH Cala Sabina - Olbia '19Weil viel Wind vorhergesagt ist, starten wir heute früh in den Segeltag. So gut wie selten passieren wir Capo Figari-leider zeigen sich keine Delphine. In der Cala Banana machen wir eine Mittagspause mit sehr leckeren Apfelpfannkuchen á la Skipper. Da der Wind immer mehr auffrischt , verlassen wir rechtzeitig die Bucht. Bei Windböen bis 6 Bft. segeln wir sicher mit gereffter Genua nach Olbia.weiterlesen

25.07.2019

Cala Napoletana - Cala Sabina '19

LOGBUCH Cala Napoletana - Cala Sabina '19Jeder Tag bringt etwas Neues. Heute entdecken wir beim morgendlichen Schwimmen einen Rochen. Wegen der zu erwartenden Winde holen wir den Anker für unsere Verhältnisse früh- um 1100 Uhr und nehmen Kurs auf die Costa Smeralda. Unterwegs überrascht uns ein aus dem Wasser springender Schwertfisch! Etwas später halten wir uns nicht an den vorgegebenen Kurs und müssen "nachsitzen" und zusätzliche Wenden fahren. dafür erreichen wir aber die Cala Sabine bei "flottem" Wind.!

24.07.2019

Bonifacio - Cala Napoletana '19

LOGBUCH Bonifacio - Cala Napoletana '19Bevor wir Bonifacio verlassen, füllen wir zunächst unsere Vorräte für den Heimweg nach Olbia auf und bummeln noch durch die Oberstadt. Bei angenehmen Windverhältnissen gewinnen wir problemlos die "regatta" gegen eine 46-er Dufour von "Join the Crew". Tja "Länge" alleine reicht eben nicht immer ;-). Am späten Nachmittag erreichen wir die Cala Napoletana- mal wieder eine malerische Bucht auf Isola Caprera. Nach dem "Anleger" kühlen wir uns im glasklaren Wasser ab und probieren das SUP-Board aus. Wegen der hohen Temperaturen schläft ein Teil der Crew, (Petrus) unter Sternenhimmel an Deck.

23.07.2019

Iles Lavezzi - Bonifacio '19

LOGBUCH Iles Lavezzi - Bonifacio '19Beim Aufstehen gibt es noch kein Wind, weshalb wir den Vormittag in der malerischen Bucht von Lavezzi verbringen. Wir sind froh, dass wir es auf dem Weg nach Bonifacio schon so weit gekommen sind. Mittags geht es zunächst unter Motor auf die Suche nach dem Wind- nach 30 Minuten werden wir fündig! Bei einer schönen Brise segeln wir entlang der Steilküste und bewundern die Häuser, die bis an den Rand der Klippen gebaut sind. Wir genehmigen uns noch einen kurzen Badestopp in Porto Fazzio. Nach einigen sehenswerten Kopfsprüngen vom Bug segeln wir mit der Genua in den Hafen von Bonifacio. Das Anlegermanöver mit uns Greenhorns klappt hervorragend. Abends treffen wir uns mit Freunden, die zufällig auch Urlaub auf Korsika machen und erkunden gemeinsam die Stadt. Zum Abschluss wird noch am Steg getanzt bevor wir müde aber zufrieden auf die Kojen fallen.

22.07.2019

Golfo Pevero - Lavezzi '19

LOGBUCH Golfo Pevero - Lavezzi '19Nach einem entspannten Start in den Tag segeln wir von Golfo Pevero in Richtung Isola Maddalena los. Die Luxusjachten Dilbar und Kismet lassen wir ohne Bedauern und Neid zurück. Bei einer sanften Brise gleiten wir durch das ruhige Wasser an Caprera vorbei, wo Garibaldi seinen Altersruhesitz hatte. Am Capo d' Orso bewundern wir vom Meer aus den berühmten "Bären von Palau"- eine Felsenformation. Trotz wechselhafter und zwischenzeitlich fast eingeschlafener Winde schaffen wir es bis nach Lavezzi- eine malerischen Bucht auf einer Felseninsel, die 1850 der französichen Fregatte "La Semillante" zum Verhängnis wurde. Die Seelen der verungückten Seeleute und Soldaten lassen uns zum Glück ruhig schlafen...

28.06.2019

Golfo Saline-Olbia

LOGBUCH Golfo Saline-Olbia"Scheiß" Land, hier scheint immer die Sonne, aber segeln mit Marita und Arnold ist eine Wonne./ Am Ende der Woche den Kahn schön schruppen, und danach nur noch Party bis in die Puppen.

23.06.2019

Olbia - Porto Taverna

LOGBUCH Olbia - Porto TavernaNichts erdet so sehr wie Berge und Meer./ Denn wenn der Wind in den Wanten schreit, ist der Gast erfreut./ Denn die Natur stellt keine Uhr, und das ist die wahre Kur.

21.06.2019

Cala Cotticio - Olbia

LOGBUCH Cala Cotticio - OlbiaQuer durch die Regatta und mit Turbulenzen, war heute leider nichts mit Faulenzen./ Delfine sahen wir heute nur von weitem, denn leider wollten sie uns nicht begleiten./ Um Capo Figari waren wir schon rum, aber für die Deja Vù lief es dumm./ Der Motor sprang nicht an, deshalb mussten wir zum Helfen ran./ weiterlesen

20.06.2019

Porto Pozzo - Cala Cotticio '19

LOGBUCH Porto Pozzo - Cala Cotticio '19Gekreuzt haben wir ganz oft, die Windverhältnisse waren besser als erhofft./ Doch da kamen uns die Felsbrocken dazwischen - denen konnten wir mit Mühe noch entwischen./ Die Gefahrenhalse rettete uns vor Schaden, da konnten wir abends dann wieder gemütlich baden. / Doch zuvor segelten wir ganz oft hin und her, durch das azzurblaue Mittelmeer./ Mit der Leine an dem Felsen festgemacht, verbrachten wir sicher die laue Sternennacht./ Running gags und guter Wein, ließen uns ganz lustig sein.

19.06.2019

Bonifacio - Porto Pozzo '19

LOGBUCH Bonifacio - Porto Pozzo '19In der Bucht gefrühstückt dann, geschwommen bis der Nebel kam. / In die Tröte mussten wir oft blasen, bis wir wieder konnten rasen. / Allerdings wurden die Vorräte knapp, also ging's nochmal herum ums Kap. / Auf den Weg machten wir uns dann, doch kamen wir am Ziel nicht an. / Stattdessen nutzten wir den letzten Wind, und knackten die 7 Knoten gschwind. / Heute wieder ankern ohne Hafen, da können wir nachts gut schlafen.

18.06.2019

Cala Gavetta - Bonifacio '19

LOGBUCH Cala Gavetta - Bonifacio '19Wenig Schlaf dank Partyboot; / doch auf See wieder alles im Lot. / Denn der Tag, er war ein netter, / wir hatten sogar Kaiserwetter. / Die Touribucht war traumhaft schön, / massenhaft Fische waren zu sehen./ weiterlesen

17.06.2019

Cala di Volpe-Cala Cavetta (Maddalena) '19

LOGBUCH Cala di Volpe-Cala Cavetta (Maddalena) '19Anker lichten in der Bucht, der Wind kam nicht mit voller Wucht./ Trotzdem haben wir die Segel gehisst, und ab und zu die Boje vermisst./ Gerettet haben wir sie immer, über Bord gesprungen ist sie nimmer. Selbst wenn der Anker einmal slippte, unsere Stimmung niemals kippte./ Von der Bucht zum Hafentrubel, auf dem Gipfelkreuz dann großer Jubel.

16.06.2019

Olbia - Cala di Volpe '19

LOGBUCH Olbia - Cala di Volpe '19Um 12 Uhr hieß es "Leinen los " / und die Spannung, die war groß./Michael war heute unser Skipper / zu sehen gab es aber keine Flipper. / Der Wind war heut' sehr wechselhaft, doch am kap verlor er seine Kraft. / Wir schalteten den Motor an, weil keine von uns rudern kann. / Die Temperaturen schwankten jedoch sehr / am Abend hüpften wir ins kühle Meer.

13.06.2019

La Maddalena - Cala Sabina '19

LOGBUCH La Maddalena - Cala Sabina '19Unsere Segelwoche in Sardinien neigt sich dem Ende. Nach unsere morgendlichen Yogasession im Hafen von Maddalena gibt es wieder ein reichhaltiges und leckeres Frühstück an Bord. Anschließendwird das Schiff "klar" und die Segelreise geht gegen 1200 Uhr bei bestem Wetter, mäßigem Wind und nur geringen Wellen in Richtung Cala Sabina. Dort angekommen nehmen wir zuerst ein Bad im herrlich türkisblauem Meer und schwimmen anschließend zur Strandbar um ein Mojito zu genießen. Eine Abendessen mit traumhaten Sonnenutergang rundet den fünften Tag unseres Segeltörns perfekt ab.

09.06.2019

Olbia - Cala Moresca '19

LOGBUCH Olbia - Cala Moresca '19Unser Segeln-und-yoga-törn auf Sardinien beginnt mit einem "wind-bunten" Tag.weiterlesen

19.05.2019

Olbia - Punta Don Diego '19

LOGBUCH Olbia - Punta Don Diego '19Unser Skippertraining auf Sardinien beginnt mit einem opulenten Frühstück mit Rührei aus gefüllten 50 Eiern a la Skipper.weiterlesen

10.05.2019

Romazzino - Olbia '19

LOGBUCH Romazzino - Olbia '19Morgens frühstücken wir bei Sonneschein im Cockpit und genießen die Ruhe in unserer türkisblauen "Privatbucht".weiterlesen

03.05.2019

Liscia di Vacca - Olbia '19

LOGBUCH Liscia di Vacca - Olbia '19Mal einen Segeltörn machen! Mal Sardinien und Korsika von der See her kennenlernen!weiterlesen

26.04.2019

Cala Coticcio - Olbia '19

LOGBUCH Cala Coticcio - Olbia '19Morgens werden wir vom Prasseln des Regens geweckt und gönnen uns ein ausgedehntes Frühstück unter Deck.weiterlesen

21.04.2019

Olbia - Olbia (Molo Brin)

LOGBUCH Olbia - Olbia (Molo Brin).Es ist soweit! Die Paloma bekam neues Antifouling und wurde für die neue Saison herausgeputzt und poliert und heute startet unser erster Segeltörn 2019.weiterlesen

05.10.2018

La Maddalena - Olbia

LOGBUCH La Maddalena - OlbiaSuper neue Erfahrungen gesammelt. Essen war sehr lecker, die Landschaft einmalig schön.weiterlesen

29.09.2018

Marina di Olbia

LOGBUCH Marina di OlbiaLIEBE MARITA, LIEBER ARNOLD, LIEBE JULIANE, schön, so schön war die Zeit.... mit Euch, der Crew...auf Eurer Paloma!!!! Sich fortzubewegen unter Segeln mit der Naturkraft "Wind" ist so besonders!!! Für mich ist die Segelei Balsam für die Seele. Ich habe so wunderbar abgeschaltet...wann bin ich gekommen, wann bin ich gegangen...was ist Zeit....? DANKE UND DANKE FÜR EUER VERSTÄNDNIS, EURE GEDULD; EURE NERVEN!weiterlesen

28.09.2018

Porto Brindinchi-Olbia

LOGBUCH Porto Brindinchi-OlbiaEin besonderes Erlebnis: Segeln und Yoga in dem herrlichen Segelrevier auf Sardinien. Wir starteten in Olbia bei strahlendem Sonnenschein und gutem Wind. Wegen der Wettervorhersage ging die Route in den Süden. Wir ankerten in einer traumhaften Bucht. Nach einer ausgiebigen Badeeinheit machten wir uns zum Strand auf zu unserer ersten Yoga Session. weiterlesen

21.09.2018

Portisco-Olbia

LOGBUCH Portisco-OlbiaYOGA: Meeeeeeeega!!! SEGELN: Meeeeeeeeega!!! EINE WOCHE IM XXL FORMAT!!! Wir haben super gegessen, Delfine gesehen, den besten Skipper der Welt gehabt, die tollsten Buchten gesehen, im türkisisten Meer gebadet, im Regen im Meer geschwommen und dank Beate die besten Yogastunden genossen.weiterlesen

20.09.2018

Cala Corsara-Cala di Volpe

LOGBUCH Cala Corsara-Cala di VolpeDer Tag startete mal wieder mit einer mobilisierenden Yoga-Klasse. Auch haben wir uns im Acro-Yoga ausprobiert. Doch plötzlich musste es schnell gehen. Regen kam aus den Wolken geschossen. Arnold und Norbert ruderten schnell zum Boot, um die Luken zu schließen, während Birgit und ich ein Bad im Regentropfen-Meer genossen -UNVERGESSLICH!!!!weiterlesen

14.09.2018

Marina d'Orso - Olbia

LOGBUCH Marina d'Orso - OlbiaNach einem sehr schönen Abend in der Marina d' Orso (unbedingt wieder ansteuern!) mit mexikanischen Essen und lecker Rotwein geht es beim strahlend blauen Himmel weiter.weiterlesen

11.08.2018

Cala Liscia Vacca - Olbia

LOGBUCH Cala Liscia Vacca - OlbiaEine schöne Woche auf der Paloma ist fast zu Ende: Die Crew war eine positive Überraschung, das Wetter wie bestellt und der Törn war genau richtig, mit abwechselnd schöner natur in den Buchten und sehenswerten Häfen in La Maddalena und Bonifacio :-) Ich habe einige Handgriffe des Segelns gelernt und es war definitiv nicht das letzte Mal Segeln :-) Danke an unseren Skipper Elmir für die Durchführung des Törns! P.S. Ich vergesse nie die "Peilmöwe" und bin gespannt, ob wir den Roman in 11 Kapiteln irgendwann vollenden werden ;-) (Insider) Kristineweiterlesen

03.08.2018

Romazzino-Olbia

LOGBUCH Romazzino-OlbiaEin Törn geht zu Ende / Kein "Alles klar zur Wende" / Mehr und kein Fieren / Kein Pumpen und Kein Ed Sheeran weiterlesen

30.07.2018

Romazzino - Iles Lavezzi

LOGBUCH Romazzino - Iles LavezziUnd nun sind wir gelandet/ Eine kleine Beule nur/ Jetzt sind versandet/ Nach einer Wellenkur/ Erfolgreich knackten wir/ die 32 Grad/ Und merkten dabei schier/ Wieviel das Boot vermag/weiterlesen

27.07.2018

Cala Liscia Ruia - Olbia

LOGBUCH Cala Liscia Ruia - OlbiaWillkommen zurück im Hafen von Olbia :-( (schade, Törn zu Ende). Das Anlegen hat gut geklappt und jetzt ruht die Paloma bis die nächsten Gäste kommen. Die Höhepunkte von heute: - Laila springt vom Bugkorb ins Wasser - Mischa schwingt mit dem Spifall wie Tarzan mit der Liane - Martin schwingt mit dem Spifall vom Bug und lässt sich am Heck ins Wasser fallen -Mirjam hält den Kurs so gut, dass keine Manöver mehr nötig sind. -Arnold versüsste uns den Nachmittag mit fein Apfel-Omelette (für nicht-Schweizer, Pfannkuchen)weiterlesen

20.07.2018

Olbia-Olbia

LOGBUCH Olbia-OlbiaEine tolle Woche auf der Paloma geht zu Ende. Ich habe nicht nur viel über Segelmanöver und die Seemannschaft gelernt. Es war auch eine abwechslungsreiche Zeit in den traumhaften Buchten zu ankern, Megayachting watching, ein fantastisches Gianna Nanini Konzert im Golfo Arranci, die italienische Lebensart kennen zu lernen. Und auch kulinarisch hatte die Woche viel zu bieten. Der morgendliche Obstsalat, Saltimbocca, die Käse- und Wurstplatte zum Anleger... Jetzt geht es erstmal von Bord Richtung Heimat, aber es wird nicht der letzte Törn auf Sardinien sein:-) (Carsten)weiterlesen

19.07.2018

Olbia - Golfo Arranci

LOGBUCH Olbia - Golfo Arranci"Guten Morgen Sonnenschein" ist auf der Paloma Programm. Wem dadurch nicht ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird, gelingt es nach der dritten Tasse Kaffee.-) Der Tag begann mit Foodshopping. Skipper Arnold wollte uns in den nächsten Tagen mit seiner Spezialität "Saltimbocca" verwöhnen. Leider ist Savia fresca sehr begehrt und war ausverkauft. Egal, Improvisation ist gefragt...genau wie mir als blutige Anfängerin nach einem großen Patzer, weiterlesen

14.07.2018

Porto della Taverna - Olbia

LOGBUCH Porto della Taverna - OlbiaNach ausgiebigem Baden sind wir gegen Mittag gestartet. Zwischendurch ein Mann über Bord Manöver gut absolviert. Kleine Badebucht angefahren! Zum letzten Mal in unserem super schönen Segelurlaub einen Badestop gemacht! Ein großes Lob an Arnold! Er hat uns viele schöne Spots gezeigt und einen schönen und abwechslungsreichen Urlaub gegeben! Können wir nur empfehlen!!!weiterlesen

02.07.2018

Olbia - Cala Liscia Ruia

LOGBUCH Olbia - Cala Liscia RuiaDer zweite Versuch Olbia zu verlassen glückt viel besser. Bei gutem Wind machen wir gut Geschwindigkeit und Strecke, zumindest bis Capo Figari. Hier schläft der Wind leider ein und wir motoren :-( den Rest bis Cala Liscia Ruia. Die Bucht aber ist sehr schön. Wir lassen das Dinghy zu Wasser und ich darf es fahren und wer mag zum Strand bringen. (Theo)

01.07.2018

Olbia - Olbia(Molobrin)

LOGBUCH Olbia - Olbia(Molobrin)Frohen Mutes beim ruhigen Wetter folgen wir der Sicherheitsanweisung. Als wir aber nach Verlassen des Fahrwassers die Segel setzen, bläst es inzwischen so stark, (bis 31,8 kn), dass wir die nächstgelegene Bucht ansteuern. Die Cala Banana ist zwar schön aber bei der Windrichtung, (SE) sehr schaukelig, sodass wir nach einem kurzen Bad die Rückfahrt nach Olbia an die Molo Brin beschließen. (Theo)

29.06.2018

Tre Monti - Olbia

LOGBUCH Tre Monti - OlbiaDer letzte Tag unserer Segelreise verläuft ruhig und entspannt, ein letztes Bad in der Cala Banana, es ist Zeit ein Fazit zu ziehen...weiterlesen

28.06.2018

Bonifacio - Tre Monti

LOGBUCH Bonifacio - Tre MontiDer Tag beginnt mit einem "spektakulären" Ablegemanöver unseres Nachbarbootes. Eine Aktion, die den Einsatz der Marineros und verschiedener Fender auf den gegenüberligenden Booten fordert, Großes Hafenkino. Der Segeltag selbst wird durch wenig Wind und "Mopedfahren" :-( geprägt. Delfine zeigen sich leider auch nicht. Gegen Abend nimmt der Wind doch wieder zu, sodass wir in die Bucht unter Segeln einlaufen können. Allerdings zum Abendessen ziehen wir uns dann doch "Jäckchen" an.

27.06.2018

Iles Lavezzi - Bonifacio

LOGBUCH Iles Lavezzi - BonifacioEin traumhafter Tag beginnt mit Kaffee vom Skipper, Obstsalat und Frühstück mit perfektem Spiegelei!weiterlesen

26.06.2018

Porto Vecchio - Iles Lavezzi

LOGBUCH Porto Vecchio - Iles LavezziMit gerefften Segeln kreuzen wir aus der Bucht von Porto Vecchio. Der stramme Wind, 5 Bft aus Ost bewirkt, dass unser Skipper das Tragen der Rettungswesten anordnet.weiterlesen

25.06.2018

Cala Coticcio - Porto Vecchio

LOGBUCH Cala Coticcio - Porto VecchioDas absolute Highlight bei der Überfahrt nach Porto Vecchio ist die Max-Geschwindigkeit von 7,8 kn und eine Krängung von fast 30°.weiterlesen

24.06.2018

Olbia - Cala Coticcio

LOGBUCH Olbia - Cala CoticcioDie Cala Coticcio bleibt uns erst verborgen, bis sich dann doch die Einfahrt auf eine wunderschöne Bucht öffnet....weiterlesen

17.06.2018

Olbia - Tavolara

LOGBUCH Olbia - TavolaraWir beeilen uns heute mit der Sicherheitseinweisung und wählen ein relativ nahes Ziel. weiterlesen

16.06.2017

Isola Tuaredda - Cagliari

Der letzte schöne Seetag einer wunderschönen Segelwoche bringt noch einmal alles, was das Wasserrattenherz begehrt:
Segeln, Motoren, Segel setzen, Segel bergen, viel Wind, wenig Wind, Sonnenbaden, Eincremen, Baden gehen, Bumerangs, frisch geangelten Bonito essen, lecker Kochen, lecker Gin Tonic trinken, Fischernetz angeln und einfach die Zeit genießen.
Herzlichen Dank für eine aufregende Segelwoche - Wir kommen gerne wieder!

01.06.2017

Capo di Pula - Cala Carbonara

LOGBUCH Capo di Pula - Cala CarbonaraNach dem nun schon beinahe alltäglichen Morgenschwimmen und guten Frühstück fährt die Palomacrew Richtung Cala Carbonara auf der Ostseite des Golfes von Cagliari. Da wir immer noch Ostwind haben ist erst ein Aufkreuzen angesagt. Wir gewinnen an Höhe, in dem wir ca. 8 sm richtung offene See rausfahren. Nach der ersten Wende meint Erasmus es gut mit uns und dreht ein wenig nach Süd, und so brettern wir mit stattlichen 7-8 kn FdW rüber. Der Köder an der Angel der Paloma hatte schon seit Wochen keinen Anbiss mehr erfahren, also wird er ausgetauscht. Siehe da, ein Biss! weiterlesen

26.05.2017

Cala Carbonara - Cagliari

LOGBUCH Cala Carbonara - CagliariDer letzte Segeltag beginnt für die Palomacrew wehmütig. Einerseits, weil es nun mal der letzte Tag ist, anderseits müssen die Nachwehen des vorigen Abends auskuriert werden. So starten wir erst gegen 12:00 Uhr, um die letzten 23,5 sm zum Zielhafen Cagliari bei Windstärken von 4-5 Bft. zügig und begeistert hinter uns bringen zu können. Mehrere Manöver (Halsen) werden der Crew auf der Zielgeraden noch abverlangt, bei denen sie das angeeignete Wissen mehr oder weniger überzeugend demonstrieren kann.
Bilanz des gesamten Trips:weiterlesen

31.12.2016

Le Marin (Martinique)

LOGBUCH Le Marin (Martinique)Liebe Marita, lieber Arnold!
Das waren abenteuerliche 2 Segelwochen in der Karibik! Wir hatten mehr als genug Wind (manchmal mehr als uns/mir lieb war), aber wir haben alles gemeistert. Ich habe mich sehr wohl und vor allem immer sicher an Bord gefühlt. Man merkt, dass Ihr ein eingespieltes Team seid. Weiter so! Ich hatte das Gefühl, Ihr gehört hier in den Westindies schon zur 'guten Nachbarschaft'. Man kennt Euch hier und ich finde, es ist ein gutes Zeichen, wenn man in eine Bucht segelt und gleich von Freunden willkommen geheißen wird. weiterlesen

27.11.2016

Le Marin / Martinique

LOGBUCH Le Marin / MartiniqueVielen Dank Euch Beiden für die wundervolle Zeit. Ich habe mich sicher und gut aufgehoben gefühlt. Eure freundliche, herzliche beruhigende Art hat mir bei manch hohen Wellen geholfen nach kürzester Zeit meine Angst zu verlieren. Ganz gut ging es mir, wenn Arnold an Deck war.

Da Ihr für unser leibliches Wohl gesorgt habt, konnte ich mich wunderbar erholen.weiterlesen

18.09.2016

Milazzo - Vulcano

LOGBUCH Milazzo - VulcanoCrew: Marita, Christin, Juliane Skipper: Arnold
Ein Tag, der sich anfühlt, wie ein ganzer Urlaub. Wir legen heute 28 Seemeilen zurück und pünktlich zum Sonnenuntergang ankern wir vor Vulcano. Unterwegs beisst endlich der erste Fisch der Saison an. Ein wunderschöner Schwertfisch, den Marita und Arnold meisterhaft zubereiten.

Die Sicht ist so klar, dass wir den ganzen Tag die Rauchwolken von dem Stroboli beobachten. Gegen Mittag sehen wir dann auch noch eine große Gruppe Delphine - Ein perfekter Segeltag!

17.09.2016

Milazzo

Fazit: Wir haben viel gelernt über das Segeln und über uns.Wir fünf Cousins können zusammen Urlaub machen und viel Spaß haben. Neue Witze haben wir ebenfalls ausgetauscht, die wir nun zu jeder unpassenden Gelegenheit zum Besten geben werden. Wir sind uns sicher, das wir uns eine Wiederholung wünschen und mit Maritas und Arnos Hilfe wird das auch klappen.
Vielen Dank an Euch beide für diesen entspannten Törn und allzeit glückliche Kundschaft und ein heiles Schiff.
Grüße Micki, Markus, Peter, Axel und Georg
P.S. Die kulinarische Versorgung übertraf all unsere Erwartungen!!

03.09.2016

Milazzo - Italien

Liebe Marita, lieber Arnold,
zum Abschluss noch ein ganz herzliches Dankeschön!
Dass wir diesen Sommer wieder mit Euch gesegelt sind, liegt u.a. auch daran, dass Arnold letztes Jahr mit unserem Sohn beim Familiensegeln ein gutes Händchen hatte. Weil er Arnold schon kannte, konnte er sich vorstellen, nur mit Eltern und Euch eine Woche zu segeln, ohne andere Teenies.

Der Familienvater hatte spezielle Vorstellungen, was er seglerisch in dieser Woche erreichen wollte: Der spezielle KDT-Familien-Skipper-Trainings-Törn. Arnold hat es geschafft, das im Voraus besprochene perfekt umzusetzen. Schade, dass der Wind nicht immer mitgespielt hat; dafür haben wir auch noch Doppelkopf gelernt. Perfekt !!!weiterlesen

05.08.2016

Positano - Agropoli

LOGBUCH Positano - AgropoliWir starten den Tag mit Schwimmen und Schnorcheln.
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht`s nochmal erfolgreich zum Shoppen, u.a. fehlt auch noch Obst und Gemüse für unseren letzten Tag an Bord.

Arnold und Marita meinen, es wäre ein guter Tag für Delphine-Watching. Und siehe da: Wir können es kaum glauben, eine riesige Delphinschule begleitet unser Boot. Wir liegen über dem Bug - und schon fast im Wasser, um den Tieren ganz nah zu sein. Sie springen und spielen - es scheint ihnen auch Spaß zu gefallen. Dies ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art und das I-Tüpfelchen des gesamten Segeltörns!weiterlesen

30.11.-0001

Olbia - Cala di Volpe

LOGBUCH Olbia - Cala di VolpeAuf geht's zum Segeln, nachdem wir Sonntag noch aufgrund des Tra Montana in der Marina von Olbia fest saßen. Bei gutem Wind und mit einigen ordentlichen Böen velassen wir Olbia Richtung Cala di Volpe. Das Rudergehen ersetzt das Fitnesstudio und die Gischt die Abendtoilette. Sehr zufrieden erreichen wir am Abend unsere Bucht. Wir sind ordentlich gesegelt und haben unser Abendessen samt Absacker reichlich verdient.

Unser Ziel ist es, dass Ihr in entspannter Atmosphäre einen unvergesslichen Segeltörn erlebt!
Wenn Ihr Fragen bezüglich eures Segeltörns habt, schreibt uns einfach eine E-Mail oder ruft an.
Wir antworten umgehend.
Lust auf Mitsegeln?
Ruft uns gerne an!
Lust auf Mitsegeln?
Ruft uns gerne an!
Home | Über uns | Segeln | Reviere | Segeltörns | Logbuch | Seemanns... | Info | AGB | Kontakt | Impressum | Datenschutz